Wie es europa- und weltweit weitergeht: Nix ist fix

Der Europäische Fechtverband EFC (European Fencing Confederation) informiert darüber, dass in der Fechtsaison 2020 / 2021 keine EFC-Turniere (Kadetten und U23) stattfinden . Die Kadetten-EM (in Serbien) soll auf einen späteren Termin verschoben werden.

Der Weltverband (F.I.E.) plant, erste Turniere Anfang Februar 2021 durchzuführen. Dieses Vorhaben soll regelmäßig evaluiert werden. Dazu zählen auch die Junioren-Europameisterschaften, deren Durchführung in den Zuständigkeitsbereich der F.I.E. fallen.

Dazu muss allerdings ganz klar gesagt werden: NIX IST FIX

17.12.2020


Wieder unter den Besten: Josef und Paula

Josef Mahringer (FU Linz) und Paula Schmidl (OÖLFK) vertraten auch in diesem so schwierigen Jahr den Fechtsport hervorragend. Bei der OÖ. SportlerInnen-Wahl 2020 errang Josef Platz 6; in der Damen-Wertung gab es für Paula den zehnten Platz.

 

Beide konnten heuer leider kaum international antreten, da der Weltverband mit Ausbruch der Pandemie alle Weltcup-Turniere und auch die Welt- und Europameisterschaften canceln musste. Auch wichtige österreichische Turniere und Staatsmeisterschaften fielen dem Kampf gegen das Virus zum Opfer.

 

Der OÖLFV freut sich für seine zwei Spitzenkräfte darüber, dass sie auch 2020 wieder unseren Sport so hervorragend vertreten haben.

 


Für unsere LeistungssportlerInnen ist das Trainieren möglich

Der Österreichische Fechtverband (ÖFV) informiert dazu so:

Die ÖFV-Kaderlisten sind hier zu finden: https://www.oefv.com/de/der-oefv/kader